[Reorg.]-Staat

_______________________________________________________________________________

„….Und was willst Du damit sagen, Du bist Heide, ich bin christlicher Jude und weder getauft noch beschnitten, ich aber glaube an Gott, denn Gott ist die gute Energie aller Deutschen oder freiheitsliebenden Menschen dieser Erde, egal welcher Religion sie angehören. Du siehst also ich bin auch Heide, allerdings ein echter, der noch weiß, was das Heidentum ist, denn ich hasse nicht und ich ziehe keine Religion vor. Wenn man mich aber fragt, welche Religion am dichtesten an das freie Leben von Mensch, Tier und Natur in Gemeinschaft herankommt, dann ist es das Christentum. Wie alles im Leben, macht auch die Menschheit eine Entwicklung durch und wir leben heute im 21. Jahrhundert oder 3, Jahrtausend und die Entwicklung die wir durchmachten geht seit ca. 6.000 Jahren nur rückwärts, man könnte sagen wir verblöden und vernichten unser Wissen und unsere Hochkulturen selbst. Heiden gab es schon lange vor allen Religionen und es war die Lebensphilosophie der Menschen dieser Erde. Man kann also sagen wir sind alle irgendwo Heiden gewesen und vielleicht auch immer noch Germanen und da sind wir wieder beim Christentum. Ob nun germanische Heiden die besseren Heiden sind, das lassen wir mal dahingestellt, aber das ist es was wir anstreben sollten, das geht aber mit Sicherheit nicht mit einem Hammer (Krieg) und auch nicht über Umerziehung und Versklavung. Wenn Du und deines Gleichen das gelernt habt, dann können wir die Endlosschleife aus Krieg -> Befreiung – Republik (Versklavung) -> Krieg -> Befreiung -> Republik (Versklavung) -> Krieg -> usw. usf. endlich wieder verlassen und ein friedliches Leben auf dieser Erde anstreben. So lange es aber um uns herum noch Menschen gibt, die sich in Staaten die Republiken sind organisieren, können wir auf den Verein, den Bund der freiheitsliebenden Völker, das Deutsche Reich und eine Prärogative von Gottes Gnaden nicht wirklich verzichten. Anarchie ist auch mein sehnlichster Wunsch, aber dazu müssen alle über gleiche Bildung und die Achtung des Lebens verfügen. Das kann also nur das Endziel sein, die freie Welt ohne Herrscher.”

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: